· 

tktVivax: Digitalisierung von der Fördermittelberatung bis zur Projektumsetzung

Fusion von tkt teleconsult Kommunikationstechnik GmbH, Backnang, und Vivax GmbH, Berlin.

 

 

 

Von der Analyse und Fördermittelberatung über die Strategiefindung und Gestaltung von Prozessen und Organisationen bis hin zur Planungs- und Umsetzungsbegleitung: Die neuformierte tktVivax GmbH mit dem künftigen Sitz in Berlin unterstützt Stadtwerke und Kommunen in allen Fragen der Digitalisierung. „Mit dem Zusammenschluss zweier Beratungshäuser, der tkt teleconsult Kommunikationstechnik GmbH und der Vivax GmbH, haben wir ein etwas anderes Beratungshaus geschaffen. Denn wir machen da weiter, wo andere aufhören“, fasst Thomas Berkel, neben Dirk Fieml und Philipp Bode einer der Geschäftsführer der tktVivax GmbH, den Ansatz zusammen. So übernimmt das Unternehmen neben der Konzeption und Planung auch für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten die Verantwortung. Zudem unterstützt tktVivax Stadtwerke und Kommunen bei konkreten technischen Fragestellungen, etwa bei der Netzplanung oder beim Engineering. Zu den Hauptgesellschaftern des neuen Unternehmens gehören die drei Geschäftsführer sowie die ZEAG Energie AG, Heilbronn.

 

Mit rund 50 Mitarbeitern deckt tktVivax ein breites Themenspektrum ab. Es reicht von Fragen der Prozessoptimierung und Organisationsberatung über Consulting in Bereichen wie IT, Netz & Technik bis hin zur konkreten Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Glasfaser- und 5G-Infrastrukturen. „Gemeinsam decken wir dabei nicht nur alle horizontalen Fragestellungen etwa zu Technologien oder Methoden ab, sondern kennen uns auch in den speziellen Anforderungen vertikaler Märkte wie der Energieversorgung oder der Öffentlichen Verwaltung aus“, stellt Dirk Fieml ein weiteres Alleinstellungsmerkmal heraus. „Damit sind wir so breit aufgestellt, wie nur ganz wenige andere Beratungshäuser. So können wir für unsere Kunden Lösungen umsetzen, die tatsächlich alle organisatorischen und technologischen Aspekte der Digitalisierung berücksichtigen“, ergänzt Philipp Bode.

 

tkt und Vivax haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten erfolgreich umgesetzt, so zum Beispiel bei der Stadtwerke Bochum Netz GmbH, der Bad Honnef AG, den Stadtwerken Ludwigsburg-Kornwestheim oder bei den Stadtwerken Merseburg. Daneben wurden zahlreiche Städte, Gemeinden, Landkreise und interkommunale Verbände beim Aufbau einer zeitgemäßen und leistungsstarken Internetversorgung unterstützt. Bei den Unternehmen der Versorgungswirtschaft standen Optimierungsprojekte mit Organisations-, Prozess- und IT-Beratung im Vordergrund. Zu den Kunden zählen darüber hinaus nationale und internationale Telekommunikationsunternehmen sowie regionale Betreiber privater und öffentlicher Netze.

 

Kontaktdaten:
tktVivax GmbH – Dirk Fieml
Kurfürstendamm 194 – 10707 Berlin
Tel: +49 30 700 159 805
d.fieml@tkt-vivax.de
www.vivax.consulting

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel – Press’n’Relations GmbH
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87-29
upa@press-n-relations.de
www.press-n-relations.com

Die tktVivax GmbH mit Sitz in Berlin entstand Ende 2018 aus der Fusion der tkt teleconsult Kommunikationstechnik GmbH, Backnang, und der Vivax GmbH, Berlin. Damit führten tkt (1995 gegründet) und Vivax (2009 gegründet) ihre Kompetenzen im Bereich zukunftsorientierter Telekommunikationstechnologien mit dem Know-how für Organisations-, Prozess- und Digitalisierungsberatung in der kommunalen Versorgungswirtschaft zusammen. Mit rund 50 Mitarbeitern deckt das Beratungsunternehmen ein breites Spektrum von der Analyse, Strategiefindung und Fördermittelberatung über die Neu- und Umgestaltung von Prozessen und Organisationen in allen Bereichen der Versorgungswirtschaft bis hin zur Planungs- und Umsetzungsbegleitung von Glasfaser- und 5G-Infrastrukturen an. Zielgruppe sind sowohl Stadtwerke als auch Kommunalverwaltungen.