· 

Stadtwerke Bühl: Alles bereit für die Breitband-Kunden

Kunden- und Breitbandmanagementsystem DICLINA in Rekordzeit eingeführt

 

 

 

In nur zwei Monaten haben die Stadtwerke Bühl das Kunden- und Breitbandmanagementsystem DICLINA von tktVivax eingeführt, nachdem sie Anfang November 2018 den Zuschlag für den Betrieb und die Vermarktung des neuen „BADEN.NET“ bekommen hatten.

 

Unter dieser Marke bauen die Kommunen Bühl, Lichtenau, Rheinmünster und Seebach sowie der Zweckverband Gewerbepark mit Regionalflughafen Söllingen derzeit ein hochmodernes und zukunftssicheres Glasfasernetz auf. DICLINA erhielt den Zuschlag, weil es eines der ganz wenigen Systeme ist, das alle Prozesse im Kunden- und Breitbandmanagement durchgängig abbildet – vom CRM über die Breitbandprovisionierung bis hin zum Billing. „Zudem sind fast alle Lösungen auf dem Markt herstellergebunden und damit auf einzelne Technologieanbieter beschränkt, wenn es um die automatische Konfiguration der technischen Komponenten geht“, erläutert Georg Friedmann, Prokurist & Leiter Netzservice bei der Stadtwerke Bühl GmbH, einen weiteren Grund für die Entscheidung.

 

Erfolgsentscheidend war in seinen Augen auch der ganzheitliche Beratungsansatz von tktVivax und dem Partner Wisotel: „Als Neueinsteiger ist man auf eine kompetente Unterstützung angewiesen. Und vor allem auf jemanden, der einem keine schablonenhaften Standards überstülpt, sondern seine Beratung individuell an die jeweilige Organisations- und Ressourcensituation vor Ort anpasst“, so Friedmann. Trotz der Weihnachtspause konnte der erste Privatkunde Mitte Januar offiziell aufgeschaltet und sein Internetanschluss systemunterstützt und automatisiert eingerichtet werden – bis hin zur FRITZ!box. In den kommenden Wochen werden über die bereits fertiggestellten rund 200 Hausanschlüsse weitere Privat- und Gewerbekunden, die bereits über BKV/Diclina verwaltet werden, mit Highspeed-Internet, VoIP-Telefonie und IPTV versorgt. Bis Ende des Jahres sollen dann insgesamt bis zu 700 Hausanschlüsse am Netz sein, entsprechend werden auch die Kundenzahlen deutlich ansteigen.

 

 

 

Kontaktdaten:
tktVivax GmbH – Dirk Fieml
Kurfürstendamm 194 – 10707 Berlin
Tel: +49 30 700 159 805
d.fieml@tkt-vivax.de
www.tkt-vivax.de

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel – Press’n’Relations GmbH
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87-29
upa@press-n-relations.de
www.press-n-relations.com

 

Die tktVivax GmbH mit Sitz in Berlin entstand Ende 2018 aus der Fusion der tkt teleconsult Kommunikationstechnik GmbH, Backnang, und der Vivax GmbH, Berlin. Damit führten tkt (1995 gegründet) und Vivax (2009 gegründet) ihre Kompetenzen im Bereich zukunftsorientierter Telekommunikationstechnologien mit dem Know-how für Organisations-, Prozess- und Digitalisierungsberatung in der kommunalen Versorgungswirtschaft zusammen. Mit rund 50 Mitarbeitern deckt das Beratungsunternehmen ein breites Spektrum von der Analyse, Strategiefindung und Fördermittelberatung über die Neu- und Umgestaltung von Prozessen und Organisationen in allen Bereichen der Versorgungswirtschaft bis hin zur Planungs- und Umsetzungsbegleitung von Glasfaser- und 5G-Infrastrukturen an. Zielgruppe sind sowohl Stadtwerke als auch Kommunalverwaltungen.